Pflegeberufe

Auf der Pfegestation schiebt ein Pfleger einen Menschen mit Behinderung im Rollstuhl.
Bild: Peter Atkins - Fotolia.com

Berufe in der Pflege gewinnen immer mehr an Bedeutung. 2030 werden rund 270.000 Berlinerinnen und Berliner über 80 Jahre alt sein, fast doppelt so viele wie heute. Alt sein ist nicht gleichbedeutend mit krank oder hilfebedürftig sein. Aber das Risiko, pflegebedürftig zu werden, steigt mit zunehmendem Alter. Einer Prognose zufolge wird die Zahl der Pflegebedürftigen in Berlin in den nächsten 11 Jahren auf etwa 170.000 ansteigen. Für ihre Versorgung werden bis 2030 rund 8.000 Fachkräfte zusätzlich benötigt.

Bereits jetzt gibt es in der Altenpflege zu wenige Bewerbungen auf freie Arbeitsstellen. Die Fachkräftesicherung in der Pflege ist eine der wesentlichen Herausforderungen für die Sicherstellung der pflegerischen Versorgung. Viele Berliner Einrichtungen sehen sich mit ernsthaften Problemen bei der Fachkräftegewinnung konfrontiert – was in der Zukunft die Existenz der Pflegebertriebe in Frage stellen könnte.

Pflegeausbildung

Link zu: Pflegeausbildung
Bild: Miriam Dörr - Fotolia.com

Pflege ist ein anspruchsvolles und vielseitiges Arbeitsfeld mit vielen Möglichkeiten für Schulabgänger und auch Menschen, die sich beruflich neu orientieren wollen. Weitere Informationen

Karrierechancen in der Pflege

Link zu: Karrierechancen in der Pflege
Bild: Marco2811 / Fotolia.com

Überblick über Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Umschulung, Spezialisierungen, Studiengänge, Förderungsmöglichkeiten Weitere Informationen

Arbeitgeber und Schulen

Link zu: Arbeitgeber und Schulen
Bild: grafikplusfoto - Fotolia.com

Mit der neuen generalistischen Pflegeausbildung (beginnend ab 01.01.2020) werden neben der Neuordnung der Ausbildung eine einheitliche Finanzierung und einheitliche Finanzierungsgrundsätze eingeführt. Weitere Informationen