Leitlinien der Berliner Wissenschaftspolitik

Leitlinien der Berliner Wissenschaftspolitik
Bild: Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung

Engagiert – Exzellent – International

Wissenschaft und Forschung sind Tradition und Zukunft Berlins. Die Einbindung des Ressorts Wissenschaft und Forschung in die Senatskanzlei macht deutlich: Berlin setzt auf die Wissenschaft. Wir werden in den kommenden fünf Jahren die Wissenschaft stärken und das Profil Berlins als einzigartigen und vielseitigen Wissenschaftsstandort weiter schärfen.

Unsere Leitlinien „Brain City Berlin“ beschreiben nicht nur Grundlagen, um Wissenschaft und Forschung weiter zu entwickeln. Unsere „Berlin Brain City-Agenda“ nennt konkrete Impulse und Vorhaben. Wir wollen die nächsten Jahre Wissenschaftspolitik aktiv und mit klarem sozialen und demokratischen Kurs gestalten: Für eine Wissenschaft, die auf vielerlei Weise Mehrwert für die Gesellschaft schafft und in unsere Stadt hineinwirkt; eine Wissenschaft, die die Berlinerinnen und Berliner bewegt.

Für sich: nationale Spitze. Gemeinsam: internationaler Hotspot!

Berlin ist heute Deutschlands leistungsstärkster Wissenschaftsstandort mit einer bundesweit einzigartigen Dichte und Vielfalt von herausragenden Wissenschaftseinrichtungen. Wir setzen auf die Profilbildung jeder unserer Hochschulen und Forschungsinstitute und fördern ihre ausgeprägte Kooperationskultur. Diese Kooperationskultur ist das Alleinstellungsmerkmal und die besondere Stärke des Wissenschaftsstandortes Berlin.

Unsere Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen schaffen die Grundlagen für eine dynamische Wirtschaftsentwicklung mit zahlreichen Arbeitsplätzen und fördern nachhaltig die Innovationskraft Berlins. Sie sind das Rückgrat einer modernen, freiheitlichen Gesellschaft und Impulsgeber für die Zukunft unserer wachsenden Stadt.

Berlin: International gefragt.

Vor dem Hintergrund unserer eigenen Geschichte und angesichts der von Terrorismus, Fremdenfeindlichkeit und dem Erstarken autoritärer Regime ausgehenden Gefahren, bekennen wir uns ausdrücklich zu einer weltoffenen und freien Wissenschaft. Berlin ist die Stadt der Freiheit: Berlin muss die Freiheit des Denkens und des argumentativen Wettstreits sowie den Wettbewerb um gute Ideen stützen und schützen. Denn: Wie kein anderer Standort zieht unsere Stadt Studierende und Forschende aus der ganzen Welt an, und wie kein anderer Standort profitiert Berlin von genau dieser herausragenden Internationalität und Weltoffenheit. Die „Brain City Berlin“ ist der richtige Ort, um die gesellschaftliche Zukunft zu denken und progressiv zu gestalten.

In den kommenden fünf Jahren gilt es, Lehre und Forschung zu stärken, die Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Wissenschaft zu sichern und die Entwicklung Berlins zu einem international führenden Innovationsstandort konsequent fortzuführen. Wissenschaft und Forschung werden noch deutlicher zum Markenzeichen Berlins, ihre Leistungsfähigkeit zur Kernbotschaft der innovativen Wissensmetropole. Wie uns das gelingen wird: Grundlagen ausbauen, Kooperationen stärken, Impulse setzen, Bedürfnisse erkennen und im Dialog gestalten – das sind unsere Leitlinien für die Wissenschaftspolitik in Berlin.

Erfahren Sie mehr in den kompletten Leitlinien (PDF):

Leitlinien Wissenschaftspolitik

PDF-Dokument (197.2 kB)