Missbrauch melden
Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH
 
Das Zentrum ÜBERLEBEN setzt sich national und internat. für Folter- und Kriegsgewaltüberlebende ein. Hilfesuchende erhalten psychotherapeutische, sozialarbeiterische und integrative Unterstützung.
 
Überblick
 
Stiftung:
Fördernd:
 
Verbandsmitgliedschaften:
Behindertengerecht:
 
Zielgruppen:
Menschen mit Migrationshintergrund, Geflüchtete Menschen
Bereich:
Bildung, Ausbildung und Studium, Einwanderung und Integration, Gesundheit und Selbsthilfe, Politik und gesellschaftliche Veränderung, Psychische Erkrankungen
 
Gemeinnützigkeit:
Gemeinnützig juristische Person
Datum Gemeinnützigkeitsbescheinigung:
10.10.2016
 
Hauptsitz:
Berlin
Gründungsjahr:
2016
 
Entscheidungsträger:
  • Name/Funktion: Dr. Mercedes Hillen, Geschäftsführerin 
  •  
 
Satzung oder Gesellschaftervertrag:
Tätigkeitsbericht:
 
Angaben zur Personalstruktur:
  • Berichtsjahr:  
  • Anzahl Hauptamtliche:  
  • Anzahl Honorarkräfte:  
  • Anzahl GfB:  
  • Anzahl Zivildienstleistende:  
  • Anzahl Freiwilligendienstleistende:  
  • Anzahl ehrenamtliche Mitarbeiter:  
Mittelherkunft:
  • Berichtsjahr:  
  • Gesamteinnahmen:  
  • davon:
  • öffentliche Zuwendungen:  
  • Spenden und Mitgliedsbeiträge:  
  • Datei: 
 
Mittelverwendung:
  •  
Gesellschaftliche Verbundheit:
  •  
 
Hauptzuwendungsgeber:
  • Name/Sitz:
  • Name/Sitz:
  • Name/Sitz:
  • Name/Sitz:
  • Name/Sitz:
 
Hier erhalten Sie Informationen über den Zweck und den Betrag der Zuwendungen
 
Vorstellung
 
Das Zentrum ÜBERLEBEN setzt sich national und international für Überlebende von Folter und Kriegsgewalt ein. Bei uns suchen Männer, Frauen und Kinder aus rund 50 Ländern Hilfe – momentane Brennpunkte sind: Syrien, Irak, Afghanistan, Tschetschenien, Türkei, Kosovo, Libyen und Eritrea. Die Hilfesuchenden erhalten medizinische, psychotherapeutische, sozialarbeiterische und integrative Unterstützung. Um Sprachbarrieren im interkulturellen Beratungs- und Behandlungssetting zu überwinden, arbeiten wir mit speziell geschulten Sprach- und Kulturmittler/innen zusammen. Neben der Rehabilitation von traumatisierten Geflüchteten steht auch die Integration und berufliche Qualifizierung bis hin zur gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit unterschiedlichen Flucht- und Migrationserfahrungen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Im Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH wird seit 2016 die operative Tätigkeit des 1992 gegründeten Behandlungszentrum für Folteropfer bzfo e. V. fortgeführt.
 
Wo ist die Organisation zu finden?
 
Adresse:   siehe Kontaktdaten
Verkehrsverbindung:    Link zur Verkehrsverbindung
 
Kontakt zur Organisation
 
Ansprechpartner: Frau Renate Rohner
Adresse: Turmstraße 21
10559 Berlin
Bezirk: Mitte
 
E-Mail: mail@ueberleben.orh
Webseite: www.ueberleben.org
 
Telefon: 030 30 39 06 0
Fax: 030 30 61 43 71
 
Rechtsform: gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH)