Inhaltsspalte

Berliner Unternehmenspreis 2018

Unternehmenspreis 2018 - 7
Bild: Ines Meier Fotografie IHK Berlin

Der Berliner Unternehmenspreis ist eine gemeinsame Auszeichnung des Regierenden Bürgermeisters, der IHK Berlin und der Handwerkskammer Berlin für gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Berlin. Verliehen wird die Mendelssohn-Medaille, die an den Unternehmer Franz von Mendelssohn (1865-1935) erinnert.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: „Gemeinsam verleihen wir dem Preis eine noch höhere Sichtbarkeit und Wirksamkeit. Die Würdigung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements von Unternehmen der Berliner Wirtschaft ist ein wichtiges Anliegen aller Beteiligten, denn dieser Einsatz hat eine große Bedeutung für die Stadt, die Zivilgesellschaft, für den Zusammenhalt der Stadtgesellschaft. Sie leistet damit Großartiges für das Gemeinwesen und ist damit nicht nur Treiber von gesellschaftlichem Fortschritt und Wohlstand, sondern auch von Zusammenhalt und Demokratie.“

Der Preis wurde am 12. November 2018 feierlich vergeben an:

Kategorie „Mendelssohn-Medaille für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeiter“

Sieger: Ände GmbH
Finalisten: Butterfly Communications, Polyprint GmbH

Kategorie „Mendelssohn-Medaille für Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeiter“

Sieger: Der Tagesspiegel Verlag GmbH
Finalisten: Hotel Intercontinental Berlin, Marriott Berlin

Sonderpreis für Unternehmenszusammenschlüsse mit Fokus auf Corporate Volunteering

Berlin Social Academy (B.Z., Scholz & Friends, Scout24, Zalando)

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Impressionen von der Preisverleihung

zur Bildergalerie