Beschäftigung von Flüchtlingen

Hinweise für Unternehmen

  • Sie möchten geflüchtete Menschen beschäftigen oder ausbilden, haben aber keinen Kontakt zu Flüchtlingen, dann können Sie sich an den auf Flüchtlinge spezialisierten Arbeitgeberservice der Bundesagentur für Arbeit wenden (Telefon: 5555777755, E-Mail).
  • Sie haben Kontakt zu einem Flüchtling, wissen aber nicht, was bei der Einstellung zu beachten ist, dann können Sie sich vom Business Welcome Service der IHK Berlin unterstützen lassen.
  • Sie möchten sich engagieren und/ oder noch mehr über die Beschäftigung von geflüchteten Menschen informieren, dann finden Sie auf der Internetseite der IHK Berlin ein umfangreiches Informationsangebot.
  • Sie möchten mehr über die Aktivitäten der Flüchtlingshilfe in Friedrichshain-Kreuzberg erfahren, dann können Sie sich auf den Internetseiten des Bezirksamtes informieren.
  • Sie sind ein Unternehmen der Berliner Musikindustrie und möchten mit Geflüchteten, die als professionelle Musikschaffende – z. B. in der Tontechnik oder als Lehrende – in ihrer Heimat gearbeitet haben, in Kontakt kommen, dann nutzen Sie das Netzwerk CreAid Berlin.

Weitere Angebote für Unternehmen

  • workeer – Ausbildungs- und Arbeitsplatzbörse, die sich speziell an Geflüchtete richtet
  • ARRIVO BERLIN – Vermittlung von Flüchtlingen an Betriebe für drei- bis sechswöchige Praktika

Übersicht über Angebote zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung / Beteiligungsmöglichkeiten von Unternehmen

PDF-Dokument (673.1 kB)