Inhaltsspalte

Franziska Hauser: Die Glasschwestern

16.07.2020 20:00

HandVerLESEN – Die Veranstaltungsreihe im Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Pressemitteilung Juli 2020

Open-Air-Lesung

Franziska Hauser liest aus Die Glasschwestern auf dem Hof der Bibliothek am Wasserturm

Am Donnerstag, dem 16.07.2020, um 20 Uhr lädt die Bibliothek am Wasserturm im Kultur- und Bildungszentrums Sebastian Haffner, Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin zu ihrer ersten
Lesung nach dem Corona Shutdown ein. Live und Open Air liest die Berliner Autorin und Fotografin Franziska Hauser aus ihrem aktuellen Roman Die Glasschwestern.

Dunja lebt mit ihren zwei Kindern und deren Vater in der Großstadt, ihre Zwillingsschwester Saphie in einem kleinen Dorf an der ehemals deutsch-deutschen Grenze. Als der Zufall auf irrwitzige Weise zuschlägt und innerhalb kurzer Zeit die Männer der beiden sterben, nähern die Schwestern sich einander wieder an. Dunja zieht in Saphies Hotel und damit zurück in die Welt ihrer Kindheit. Die Geschichte zweier sehr verschiedener Frauen und über die menschliche Fähigkeit, sich immer wieder neu erfinden zu können.
Die Glasschwestern ist ein fulminanter Roman über Lebenspläne und Neuanfänge aus dem ehemaligen deutschdeutschen Grenzgebiet, ein Generationenroman, der alte Geschichten, Geheimnisse und Lügen zutage fördert und gleichsam ein Vergeben der Vergangenheit und Annehmen der Gegenwart ermöglicht.

Franziska Hauser, geboren 1975 in Pankow/Ostberlin, hat zwei Kinder. Sie studierte
Fotografie an der Ostkreuzschule bei Arno Fischer und ist Autorin. Im Frühjahr 2015
erschien ihr Debütroman Sommerdreieck, der den Debütantenpreis der lit.COLOGNE erhielt
und auf der Shortlist des aspekte-Literaturpreises stand. Ihr Roman „Die
Gewitterschwimmerin“ war 2018 für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit das Buch von der Autorin signieren zu lassen.
Der Eintritt ist frei. Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung unter Angabe der Kontaktdaten möglich. Reservierungen gelten nur bis 19:30 Uhr und werden danach frei gegeben.

Die Lesung wird durch den Berliner Autorenlesefonds finanziert.

Der Eintritt ist frei. Die Bibliothek ist barrierefrei. Menschen mit Assistenzbedarf können sich telefonisch unter (030) 90295-3921 anmelden.
.

Ansprechpartnerin: Anne Rüster
Bibliothek am Wasserturm
Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner
Prenzlauer Allee 227/228, 10405 Berlin
Telefon +49 30 90295-3921
bibliothek-am-wasserturm@ba-pankow.berlin.de
anne.ruester@ba-pankow.berlin.de
www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow