Inhaltsspalte

Land der Kulturen

17.11.2020

Ausstellung Land der Kulturen
Bild: Nadja Maki

Interaktive Ausstellung von Menschen mit Fluchterfahrung

17.11.2020 – 21.11.2020 in der Janusz-Korczak-Bibliothek

Wie fühlst du dich,
… wenn Du plötzlich DER FREMDE bist?
… wenn Dich keiner VERSTEHT?
… wenn Du die Regeln einer KULTUR nicht kennst?
FINDE ES HERAUS!

Die interaktive Ausstellung »Land der Kulturen« ist kein Projekt für, sondern eine Initiative von Menschen mit Fluchterfahrung. Es ist an der Zeit, Geflüchtete nicht länger als passiven Leistungsempfängern und traumatisierten Schutzbedürftigen zu begegnen. Aus ihrem persönlichen soziokulturellen Hintergrund heraus entwickeln und vermitteln sie gemeinsam mit „BrückenBauen“ gUG die Inhalte des Projekts.

Die Besucher*innen haben durch interaktive Simulationen die Möglichkeit, sich in die Lage Neuzugewanderter* hineinzuversetzen. Durch diesen Perspektivwechsel wollen wir Verständnis für die Einwanderungsgesellschaft schaffen, Berührungsängste abbauen, Rassismus entgegenwirken sowie aufzeigen, dass es gar nicht so einfach ist, sich in einer völlig neuen und fremden Umgebung zurecht zu finden.

Zielgruppe: Jugendliche ab 10. Klasse, Erwachsene

Weitere Informationen unter: https://gemeinsam-bruecken-bauen.de

Die Ausstellung wird gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes

360 Grad Kulturstiftung des Bundes