Berliner Kinos, Theater und Konzerthäuser dürfen wieder öffnen

Berliner Kinos, Theater und Konzerthäuser dürfen wieder öffnen

Nach wochenlanger Schließung wegen der Corona-Pandemie dürfen Kulturstätten ihre Innenräumen wieder für Besucher öffnen.

Ein leerer Kinosaal

© dpa

Auch im Kulturbereich markiert der kommende Freitag (04. Juni 2021) eine Zäsur: Veranstaltungen dürfen vor Publikum wieder in Innenräumen stattfinden. Kinos, Theater, Opernhäuser und Konzertsäle können nach einer langen Pause wieder öffnen.

Personenobergrenzen und Testpflichten

Voraussetzung bleibt, dass die umfangreichen Hygieneregeln des Berliner Senats eingehalten werden. An Kulturveranstaltungen in Innenräumen dürfen beispielsweise höchstens 250 Personen teilnehmen - für einige, große Häuser sind bis zu 500 Personen zulässig. Besucher müssen zudem einen aktuellen negativen Corona-Test nachweisen. Geimpfte und genesene Personen können alternative Nachweise vorlegen.

Bislang waren Veranstaltungen vor Publikum nur im Freien zulässig. Ab 04. Juni gelten für Open-Air-Veranstaltungen höhere Personenobergrenzen: Durften bislang bis zu 250 Personen teilnehmen, sind es ab Freitag 500. Eine Testpflicht gibt es ab 250 Teilnehmern.
"Ali Baba" in der Komischen Oper
© dpa

Theater

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Theater Veranstaltungen in Berlin. mehr

Gewinner der Berlinale 2018
© dpa

Kino und Film in Berlin

Berlin ist über die Grenzen hinaus bekannt als Drehort, Kulisse und Inspiration. Alle Infos zu Festivals, Kinos, Drehorten, Fotostrecken und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 3. Juni 2021 13:59 Uhr

Weitere Nachrichten aus Kultur & Events