Komische Oper: Saisonauftakt mit «Zauberflöte» und «Anatevka»

Komische Oper: Saisonauftakt mit «Zauberflöte» und «Anatevka»

Am 8. September kehrt die Komische Oper Berlin mit zwei erfolgreichen Produktionen aus der Sommerpause zurück.

Der Schriftzug «Komische Oper»

© dpa

Der Schriftzug «Komische Oper» an dem Opernhaus in der Behrenstraße.

Die Spielzeit 2018/19 kann kommen: Mozarts Zauberflöte in der lebendigen Animations-Inszenierung von der britischen Theatergruppe 1927 und Barrie Kosky feiert am Samstag, 8. September ihre Wiederaufnahme. Am Pult der Komischen Oper steht der neue Generalmusikdirektor Ainars Rubiķis. Genau eine Woche später, am 15. September, kehrt mit dem Musical Anatevka einer der großen Erfolge der vergangenen Spielzeit zurück, ebenfalls inszeniert von Intendant und Chefregisseur Barrie Kosky – mit Max Hopp und Dagmar Manzel in den Hauptrollen. Beide Produktionen werden an weiteren Terminen im September gespielt.

Tickets für «Zauberflöte» und «Anatevka»

Die Zauberflöte – Iko Freese / drama-berlin.de
Iko Freese / drama-berlin.de

Die Zauberflöte

Über 300.000 Menschen in der ganzen Welt haben Die Zauberflöte in der gefeierten Inszenierung der britischen Theatertruppe »1927« und Barrie Koskys mit ihrer »köstlich-absurden Mischung aus Stumm- und Zeichentrickfilm« mittlerweile gesehen. Nach Stationen... mehr

Anatevka – Iko Freese / drama-berlin.de
Iko Freese / drama-berlin.de

Anatevka

Max Hopp (im Wechsel mit Markus John) als Milchmann Tevje und Dagmar Manzel als dessen resolute Ehefrau Golde in dem Stück, das in der Inszenierung von Walter Felsenstein mit über 500 Aufführungen in die Annalen des Hauses an der Behrenstraße eingegangen... mehr

"Ali Baba" in der Komischen Oper
© dpa

Theater

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Theater Veranstaltungen in Berlin. mehr

Theater und Komödie am Kurfürstendamm
© Thomas Grünholz

Theaterbühnen

Die großen und kleinen Bühnen Berlins formen zusammen eine bunte Theaterlandschaft. mehr

Quelle: Komische Oper Berlin/bearbeitet Berlin.de

| Aktualisierung: 10. August 2018