Inhaltsspalte

Angebote der Partner der Ehrenamtskarte

GRIPS Theater gGmbH – Klosterstraße

Vorstellung:Das GRIPS ist ein emanzipatorisches und politisches Kinder- und Jugendtheater und bezieht seine Wurzeln aus dem politischen Kabarett und der Studentenbewegung: Volker Ludwig hatte 1969 die Leitung des "Theater für Kinder im Reichskabarett" übernommen und als freie Gruppe für realistische Kinderstücke etabliert, 2017 übergab er die Leitung an Philipp Harpain. Seit der Gründung folgt es dem Leitgedanken, durch seine Stücke Wirklichkeit zu zeigen, Lebensperspektiven zu entwerfen und Mut zu machen. Darüber hinaus reagiert das Theater in seiner Arbeit stets aktiv auf gesellschaftliche Missstände und erreicht so bei seinem Publikum ein hohes Maß an Identifikation und Empathie. Das GRIPS steht also für Emanzipation, Bewegung und Partipation, das seine Zuschauer*innen dabei nie aus dem Blick verliert.
Angebot:

•Bis zu zwei Vollzahlende zum ermäßigten Preis.

Webseite:

www.grips-theater.de

Straße, Hausnummer:Klosterstraße 68
Postleitzahl:10179
Ort:Berlin
Bezirk:Mitte
Themenfeld/Kategorie:Bühne (z.B. Theater‚ Konzerte),Kunst und Kultur
Zurück zur Suche