Brand in Stallgebäude: Zwei Rinder getötet

Brand in Stallgebäude: Zwei Rinder getötet

Bei einem Brand in einem Stallgebäude sind in Großräschen (Oberspreewald-Lausitz) zwei Rinder getötet worden. Die Bewohner des Grundstücks seien am Samstagmorgen durch Lärm geweckt worden und hätten dann festgestellt, dass ein Teil des Stalldachs in Flammen stand, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand demnach zügig löschen und zahlreiche Tiere in Sicherheit bringen.

Feuerwehr

© dpa

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

Für die beiden Rinder kam die Hilfe jedoch zu spät. Die Brandursache war zunächst unklar. Nach ersten Ermittlungen wurde eine vorsätzliche Brandstiftung aber ausgeschlossen.
Nach dem Brand einer Scheune in Kölsa (Elbe-Elster) ermittelt die Polizei hingegen wegen des Verdachts der Brandstiftung. Die Scheune auf einem seit Jahren unbewohnten Grundstück sei in der Nacht zum Sonntag vollständig niedergebrannt, berichtete die Polizei. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht.
Spreewald Therme: Vinowellness
© Beate Wätzel

Vinowellness – Wellness mit Weintrauben

Erleben Sie die Weintraube von einer neuen Seite: prickelnd, kernig und intensiv wirksam: Vinowellness vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Spreewald Therme in Burg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 8. August 2021 15:33 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg