Budget für Lastenrad-Prämie in Brandenburg bereits erschöpft

Budget für Lastenrad-Prämie in Brandenburg bereits erschöpft

Zwei Monate nach dem Startschuss für eine Prämie des Landes bei der Anschaffung von Lastenrädern ist das Budget des Brandenburger Infrastrukturministeriums bereits erschöpft. Minister Guido Beermann (CDU) habe auf Anfrage des Grünen-Landtagsabgeordneten Clemens Rostock erklärt, dass bereits so viele Anträge eingegangenen seien, dass das im Haushalt vorgesehene Budget von 600 000 Euro für 2021 bereits überzeichnet sei, teilte die Grünen-Landtagsfraktion am Mittwoch mit. Daher solle bei der Auswahl der Zuschläge der in den Anträgen geschätzte Ersatz an motorisierten Transportkilometern durch das Lastenrad über die Bewilligung mitentscheiden.

Guido Beermann (CDU)

© dpa

Guido Beermann (CDU), Brandenburger Minister für Infrastruktur und Landesplanung.

«Bereits im ersten Quartal ist das Budget für die Lastenradprämie komplett ausgeschöpft», sagte Rostock. «Diese Tatsache unterstreicht neben dem großen Bedarf an Lastenrädern in Kommunen, Unternehmen und Vereinen auch die Attraktivität der Förderung.»
Die zum 20. Januar 2021 in Kraft getretene Richtlinie zur Förderung von Lastenfahrrädern mit und ohne Elektroantrieb hat das Ziel, den Verkehr umweltfreundlicher zu machen. Die Förderung gilt unter anderem für Gemeinden, Vereine und Körperschaften des öffentlichen Rechts, nicht jedoch für Privatpersonen.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. März 2021 16:11 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg