Potsdamer Bergmann-Klinikum erhöht Kapazität

Potsdamer Bergmann-Klinikum erhöht Kapazität

Das Potsdamer Ernst von Bergmann-Klinikum will in der Corona-Pandemie unter schärferen Hygienestandards wieder Zweibettzimmer zulassen. «Aufgrund des aktuellen Versorgungsengpasses in Potsdam und der Region hat die Geschäftsführung des Klinikum Ernst von Bergmann beschlossen, die Kapazität kurzfristig zu erhöhen», teilte das Klinikum am Montagabend mit. In geeigneten Räumen würden Zweibettzimmer eingerichtet, in denen deutlich erhöhte Hygienestandards gelten würden. Zudem würden nur Patienten darin untergebracht, die im Klinikum zweimal negativ auf Covid-19 getestet worden seien. Für Patienten der Infektiologie sowie der Hämatologie/Onkologie bleibe es zunächst bei Einbettzimmern.

Ernst von Bergmann Klinikum

© dpa

Der Eingansbereich des Ernst von Bergmann Klinikum.

«Unser Prüfstein für zusätzliche Kapazität war ein Maximum an Patientensicherheit», sagte Geschäftsführer Hans-Ulrich Schmidt. Das Schutz-, Hygiene- und Sicherheitskonzept des Klinikums sehe auch nach Beendigung der Umbaumaßnahmen und unter Corona-Bedingungen eine deutlich reduzierte Bettenzahl vor - im Verhältnis zu den ursprünglich über 1000 Betten.
Das größte Potsdamer Krankenhaus war in die Schlagzeilen geraten, als sich dort im März Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 bei Patienten und Mitarbeitern gehäuft hatten. Daraufhin wurde die Klinik Anfang April für die Neuaufnahme von Patienten mit Ausnahme von Notfällen gesperrt. Zum Schutz vor der Verbreitung des Virus wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen - unter anderem nur Einbettzimmer, kreuzungsfreie Wegeführungen sowie Schleusen. Bis Juli soll das Krankenhaus wieder in den Regelbetrieb zurückgeführt werden. Die Klinik ist für die medizinische Versorgung von etwa einer halben Million Menschen zuständig.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. Juni 2020 20:32 Uhr

Weitere Meldungen