AfD-Abgeordneter erhält knappe Mehrheit für Ausschussvorsitz

AfD-Abgeordneter erhält knappe Mehrheit für Ausschussvorsitz

Der Brandenburger AfD-Abgeordnete Daniel Münschke ist bei der Wahl zum Vorsitzenden des Infrastrukturausschusses im Landtag erst im zweiten Wahlgang gewählt worden. Münschke erhielt am Donnerstag im ersten Wahlgang bei sechs Ja- und sechs Nein-Stimmen sowie drei Enthaltungen keine Mehrheit. Im zweiten Anlauf erhielt Münschke eine knappe Mehrheit von sechs Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen und vier Enthaltungen. Zum Stellvertreter wurde einstimmig der Grünen-Angeordnete Clemens Rostock bestimmt.

Am Mittwoch waren im Kulturausschuss des Landtags alle drei AfD-Abgeordneten im Gremium bei der Kandidatur zum Vorsitz gescheitert. Die AfD kann auf der nächsten Sitzung des Ausschusses erneut einen Kandidaten vorschlagen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 5. Dezember 2019 15:14 Uhr

Weitere Meldungen