Tausende Kita-Erzieher fehlen in Brandenburg

Tausende Kita-Erzieher fehlen in Brandenburg

In Brandenburg fehlen laut einer Studie gut 8000 Erzieherinnen und Erzieher in Kindertagesstätten und Krippen. Eine Vollzeitkraft betreute am 1. März 2018 in einer Krippe im Schnitt 5,6 Kinder, im Kindergarten waren es 10,5, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme der Bertelsmann Stiftung hervorgeht. Die Stiftung empfiehlt jedoch, dass in Krippen ein Erzieher für maximal drei Kinder zuständig ist, in Kindergärten für 7,5 Kinder. «Die Personalsituation verbessert sich in Brandenburg langsam aber stetig, doch noch ist sie nicht kindgerecht», sagte Kathrin Bock-Famulla, Bildungsexpertin der Bertelsmann Stiftung, laut Mitteilung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 26. September 2019 06:20 Uhr

Weitere Meldungen