Grundstein für neuen Kostümfundus im Filmpark Babelsberg

Grundstein für neuen Kostümfundus im Filmpark Babelsberg

Im Potsdamer Filmpark Babelsberg wird heute der symbolische Grundstein für den Neubau des Kostümfundus gelegt. Dort lagern mehr als eine halbe Million Kostüme und Accessoires aus gut 100 Jahren Filmgeschichte - bislang in einfachen Hallen aus der DDR-Zeit. In dem neuen Magazin «Das Depot» soll es 5000 Quadratmeter für Werkstätten und Kostümbildnerräume, 2500 Quadratmeter Lager sowie ebenso viel Bürofläche geben. Neben den Filmleuten leihen sich in dem Fundus besonders zu Halloween und Karneval auch Privatleute Kostüme aus.

Filmpark Babelsberg

© dpa

Besucher stehen am Eingang zum Filmpark Babelsberg. Foto: Bernd Settnik/Archivbild

Der Neubau ist eines der Projekte, mit dem sich die Stadt Potsdam um den Titel einer Unesco-Filmstadt bewirbt. Im Frühjahr 2020 soll der Baubeginn für ein neues Archiv für die mehr als eine Million Exponate des Filmmuseums sein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 12. August 2019 04:00 Uhr

Weitere Meldungen