Lederer: EU muss eine soziale Union sein

Lederer: EU muss eine soziale Union sein

Die Europäische Union muss aus Sicht von Berlins Europasenator Klaus Lederer stärker gegen soziale Unterschiede vorgehen. Ein gemeinsamer Markt ohne gemeinsame Sozialunion könne auf Dauer nicht funktionieren, sagte der Linkenpolitiker am Samstag bei dem Klausurtreffen der Links-Fraktion im brandenburgischen Rheinsberg. Um das europäische Projekt zu retten, müsse die soziale Spaltung gestoppt werden. Lederer warnte auch vor Rechtspopulismus. Man habe es mit einer «Politik der Entsolidarisierung» in vielen Ländern zu tun.

Klaus Lederer und Gregor Gysi

© dpa

Gregor Gysi (l), Präsident der Europäischen Linken, und Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa des Landes Berlin. Foto: Kay Nietfeld

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 16. März 2019 12:20 Uhr

Weitere Meldungen