«Herr Wichmann von der CDU» verabschiedet sich aus Landtag

«Herr Wichmann von der CDU» verabschiedet sich aus Landtag

Der Brandenburger CDU-Abgeordnete Henryk Wichmann hat sich nach fast zehn Jahren aus dem Landtag verabschiedet. Der 41-Jährige, der vor allem aus Filmen des Regisseurs Andreas Dresen bekannt ist, wechselt in die Kreisverwaltung in der Uckermark. Bei der letzten Rede sei ein bisschen Wehmut dabei, sagte Wichmann am Mittwoch im Landesparlament in Potsdam. «Ich habe hier wahnsinnig viel gelernt.» Er finde aber auch, die Verzahnung zwischen Parlament und Regierung müsse besser werden, indem Forderungen des Parlaments stärker respektiert würden.

Henryk Wichmann

© dpa

«Herr Wichmann von der CDU» verabschiedet sich aus dem Landtag. Foto: Bernd Settnik

Wichmann war seit 2014 stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender. Dresen dokumentierte den Alltag des Brandenburger Politikers in den Filmen «Herr Wichmann von der CDU» und «Herr Wichmann aus der dritten Reihe».

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 30. Januar 2019 19:10 Uhr

Weitere Meldungen