Enkeltrick: Rund 230 Fälle in Brandenburg

Enkeltrick: Rund 230 Fälle in Brandenburg

Sie geben sich am Telefon als Verwandte aus und erbeuten bei gutgläubigen Senioren Geld. Die Brandenburger Polizei klagt über hohe Fallzahlen bei sogenannten Enkeltrick-Betrügereien. Allein 2017 sind rund 230 Vorfälle registriert worden, wie die Polizei mitteilte. Zwar waren es 2016 ähnlich viele. Doch ergaunerten die Anrufer immer mehr Geld. «Die Schadenshöhe steigt», sagte Polizeisprecher Torsten Herbst der Deutschen Presse-Agentur.

Ältere Frau tippt auf ihrem Smartphone

© dpa

Ältere Frau tippt auf ihrem Smartphone. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 22. September 2018 08:40 Uhr

Weitere Meldungen