Bundespolizei fasst Autofahrer mit gestohlenem Wohnmobil

Bundespolizei fasst Autofahrer mit gestohlenem Wohnmobil

Bundespolizisten haben einen Autofahrer festgenommen, der mit einem in Nordrhein-Westfalen gestohlenen Wohnmobil einer Kontrolle zu entkommen versuchte. Die Beamten wollten das Fahrzeug am Dienstag auf der Autobahn 12 am Rastplatz Biegener Hellen Süd überprüfen, wie die Bundespolizei mitteilte. Der Fahrer ignorierte die Haltesignale und fuhr weiter Richtung polnische Grenze. Mehrfach versuchte er, die verfolgenden Polizisten abzudrängen. Auf der Flucht rammte das Wohnmobil ein Einsatzfahrzeug und beschädigte es an Kotflügel und Scheinwerfer. Unmittelbar vor der Grenze stoppte der Pole das Fahrzeug an einer Baustelle und ergriff zu Fuß die Flucht. Doch die Polizisten konnten ihn fassen. Das Wohnmobil war am 20. April in Mettmann gestohlen worden.

Polizei Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 24. April 2018