Organisierte Kriminalität: Familienclan-Lage wird aufgezeigt

Organisierte Kriminalität: Familienclan-Lage wird aufgezeigt

Der Chef des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, stellt am heutigen Dienstag, den 24. September 2019 in Berlin das aktuelle Lagebild zur Organisierten Kriminalität vor.

Holger Münch

© dpa

Holger Münch, de Präsident des Bundeskriminalamtes.

Neu ist diesmal ein besonderes Augenmerk auf arabische und kurdische Familienclans. Die sind vor allem in Berlin, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ein Problem. Dass diesen Verbrecherbanden in der Regel nur Familienmitglieder angehören, macht es für die Polizei oftmals schwierig an Informationen zu kommen.
Das BKA soll die Polizeibehörden der Länder hier künftig unterstützen - auch wenn es darum geht, die Abschiebung eines kriminellen Clan-Mitglieds vorzubereiten. Mit dabei auf dem Podium in Berlin ist Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Er verweist seit Monaten auf die laut Polizeistatistik insgesamt gesunkene Kriminalitätsbelastung und die gestiegene Aufklärungsquote.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 24. September 2019 09:09 Uhr

Weitere Polizeimeldungen