Drei Motorroller und ein Auto brennen in der Nacht

Drei Motorroller und ein Auto brennen in der Nacht

In der Nacht zu Donnerstag haben erneut mehrere Fahrzeuge in Berlin gebrannt. Ein Zeuge bemerkte einen brennenden Wagen in Friedrichshain und rief die Feuerwehr, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Einsatzkräfte löschten den Brand in der Kraut-Straße, verletzt wurde niemand. Durch das Feuer wurden auch drei weitere Fahrzeuge und ein Baum beschädigt. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Feuerwehr Blaulicht

© dpa

Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: D. Bockwoldt/Archiv

In Marzahn-Hellersdorf brannten außerdem drei Motorroller. In einem Fall ging die Polizei nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus. Bemerkt wurden die Brände von Passanten. Ein Roller in einer Grünanlage am Buckower Ring brannte bis auf den Rahmen nieder. Am frühen Morgen gegen 1.00 Uhr wurde ein weiterer brennender Motorroller in der Alten Hellersdorfer Straße entdeckt. Das Feuer griff auf einen zweiten über, der ebenfalls ausbrannte.
Immer wieder gehen in Berlin Autos in Flammen auf: 279 Fahrzeuge sind in der ersten Jahreshälfte (Stand 16. Juli) angezündet oder beschädigt worden, wie die Polizei mitteilte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 25. Juli 2019 10:30 Uhr

Weitere Polizeimeldungen