Polizei geht mit ungelösten Fällen ins neue Jahr

Polizei geht mit ungelösten Fällen ins neue Jahr

Die Berliner Polizei startet mit mehreren offenen Fahndungen, Mord- und anderen Ermittlungen ins neue Jahr.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Gesucht wird weiterhin der Mörder der 25-Jährigen Frau aus Polen, die am 28. Dezember 2018 in Neukölln durch einen Schuss in den Kopf lebensgefährlich verletzt wurde und später starb. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch (2. Januar 2019).
Die Kriminalpolizei fahndet außerdem nach zwei Männern, die in der Nacht zum 30. Dezember in Moabit mit einem Auto vor Polizisten flohen. Dabei konnte sich ein Polizist nur durch einen Sprung vor dem losfahrenden Auto in Sicherheit bringen. Bei dem tragischen Verkehrsunfall mit einer toten jungen Frau aus Brasilien kennt die Polizei zwar den Autofahrer, ermittelt wird aber noch zum Hergang.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 2. Januar 2019 14:25 Uhr

Weitere Polizeimeldungen