Mann bedroht Bahnangestellte und Fahrgäste mit Messer

Mann bedroht Bahnangestellte und Fahrgäste mit Messer

Ein Mann hat am Bahnhof Ostkreuz Fahrgäste und Bahnangestellte mit einem Küchenmesser bedroht.

Polizei-Westen

© dpa

Der betrunkene 28-Jährige war am Abend des 11. Juli mit der S-Bahn-Linie S41 unterwegs, wie die Polizei am Tag darauf mitteilte. Beim Halt am Ostkreuz stritt er sich demnach mit einem anderen Mann. Er versperrte einem 36-Jährigen und dessen beiden Kindern die Tür beim Ausstieg.
Als sich die Drei an ihm vorbeidrängelten zog der aggressive Mann ein 12 Zentimeter langes Messer und zeigte damit in ihre Richtung. Bahnmitarbeiter baten ihn, das Messer auf den Boden zu legen. Daraufhin stieß er mit der Waffe in Richtung eines Bahnangestellten. Sicherheitskräfte konnten den Angriff rechtzeitig abwehren und den 28-Jährigen festhalten, bis die Polizei eintraf. Niemand wurde verletzt. Der Mann war mit 2,21 Promille betrunken, wie ein Sprecher sagte, und den Beamten bereits bekannt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 13. Juli 2018 08:30 Uhr

Weitere Meldungen