«Farben bekennen»-Preis wird an junge Geflüchtete verliehen

«Farben bekennen»-Preis wird an junge Geflüchtete verliehen

Die Berliner Senatskanzlei verleiht heute an Kinder und Jugendliche, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, den Award «Farben bekennen».

Sawsan Chebli (SPD) spricht auf einer Pressekonferenz

© dpa

Sawsan Chebli (SPD), Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement, spricht auf einer Pressekonferenz.

«Die jungen Menschen, die wir auszeichnen, sind unglaubliche Vorbilder für unsere Gesellschaft, weil sie allen Hürden zum Trotz ihren Weg gehen und sich nicht davon abbringen lassen, ihre Träume Realität werden zu lassen», sagte Berlins Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Jury-Mitglied Sawsan Chebli (SPD) am 03. September 2021. Der diesjährige Award stehe unter dem Motto «Weltklasse».
Zur Jury gehören unter anderem auch der TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf, das Model Sara Nuru und die Schauspielerin Gizem Emre. «Ich bin dankbar dafür, dass es uns auch dieses Mal gelungen ist, so eine tolle und starke Jury zusammenzustellen, die mit viel Herzblut und Leidenschaft dabei war. Das lag auch daran, das viele von ihnen selbst wissen, was es bedeutet, zu kämpfen, sich nicht aufzugeben», sagte Chebli.
Der «Farben bekennen Award» wurde 2017 von Chebli ins Leben gerufen. Vergeben wurde er erstmals im Jahr 2018. Der Jurypreis ist mit 5000 Euro dotiert, beim Publikumspreis wird es einen ersten, zweiten und dritten Platz geben, mit insgesamt 6500 Euro Preisgeld. Die Berlinerinnen und Berliner konnten über den Publikumspreis online abstimmen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 4. September 2021 19:55 Uhr

Weitere Meldungen