Hühner landen häufiger im Tierheim

Hühner landen häufiger im Tierheim

In der Coronazeit haben vor allem Großstädter noch mehr den Hühnerhalter in sich entdeckt. Doch so manch einer ist mit dem Federvieh überfordert - und es landet im Tierheim. Annette Rost, Leiterin des Berliner Tierheims, hat bereits Alarm geschlagen: «Wir haben in diesem Jahr deutlich mehr Hühner als sonst, oft werden sie leider auch vom Veterinäramt gebracht», so Rost. Bei anderen Tierarten sieht die Entwicklung demnach positiver aus.

Hühner im Tierheim Berlin

© dpa

Hühner stehen in einem Gehege im Tierheim Berlin und fressen aus der Hand eines Pflegers.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 24. Dezember 2020 11:27 Uhr

Weitere Meldungen