Spandau 04 verliert nach starkem Beginn noch in Dubrovnik

Spandau 04 verliert nach starkem Beginn noch in Dubrovnik

Der deutsche Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 hat einen Sieg beim Titelfavoriten Jug Dubrovnik am dritten Spieltag der Champions-League-Hauptrunde in der Gruppe A am Ende klar verpasst. Die Berliner kassierten am Dienstagabend eine 7:12 (4:2,2:2,0:3,1:5)-Niederlage. Damit steht Spandau 04 mit einem Zähler punktgleich mit Jadran Split an vorletzter Position im Achterfeld.

Die Partie beim Champions League-Sieger von 2016 und -Zweiten von 2017 begann Spandau selbstbewusst. Die Gäste führten im ersten Viertel mit 4:1. Auch in die Halbzeitpause gingen die Berliner mit einem Zwei-Tore-Vorsprung (6:4). Danach aber drehte Dubrovnik unter Regie des überragenden Loren Fatovic (6 Tore) auf. Bei den Spandauern von Trainer Petar Kovacevic ließen dagegen die Kräfte nach.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 29. Oktober 2019 21:33 Uhr

Weitere Meldungen