AfD-Landeschef zeigt sich gelassen zu Poggenburgs Partei

AfD-Landeschef zeigt sich gelassen zu Poggenburgs Partei

Der Brandenburger AfD-Landesvorsitzende Andreas Kalbitz hat sich angesichts der Parteigründung von Ex-AfD-Spitzenpolitiker André Poggenburg gelassen gezeigt. «Diese Neugründung wird für Brandenburg keinerlei politische Relevanz haben», sagte Kalbitz am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Der frühere Chef der AfD Sachsen-Anhalt, der rechtsnationale Politiker Poggenburg, war aus der AfD ausgetreten und hatte die Partei «Aufbruch deutscher Patrioten» (AdP) gegründet. Mit ihr will er auch bei der Landtagswahl in Brandenburg antreten. Kalbitz gilt als Rechtsaußen der Brandenburger AfD.

Andreas Kalbitz

© dpa

Andreas Kalbitz, Vorsitzender der AfD in Brandenburg, spricht auf einer Kundgebung der sächsischen AfD. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 11. Januar 2019 14:50 Uhr

Weitere Meldungen