Immer mehr Rentnern reicht Geld nicht

Immer mehr Rentnern reicht Geld nicht

In Berlin können immer mehr Rentner nicht von ihrem Geld leben. Im Jahr 2017 bekamen rund 80 200 Menschen Grundsicherung. Mehr als jeder zweite von ihnen (42 558) war im Rentenalter, wie aus dem neuen Statistischen Jahrbuch hervorgeht. Bei der Grundsicherung stockt der Staat den Lebensunterhalt auf, wenn Rente oder andere Einkommen unter dem Existenzminimum liegen. 2016 hatten in Berlin rund 41 100 ältere Menschen Unterstützung bekommen. In den vergangenen Jahren nahm die Zahl fast kontinuierlich zu. Auch die Zahl der Menschen, die wegen Krankheit oder Behinderung Grundsicherung erhalten, stieg - von rund 25 500 im Jahr 2008 auf 37 700 im Jahr 2017.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 29. Dezember 2018 10:30 Uhr

Weitere Meldungen