Gegen die Hitze: Pumpe bringt Sauerstoff für Fische in See

Gegen die Hitze: Pumpe bringt Sauerstoff für Fische in See

Ein See mit Fischen in Südbrandenburg bekommt wegen der andauernden Hitze und Trockenheit Sauerstoff zugeführt. Seit Freitag ist eine Tauchpumpe im Kleinsee bei Guben (Spree-Neiße) installiert, die Wasser aus dem See anzieht und per Strahl mit Sauerstoff aus der Luft wieder zurückwirft, wie der Bergbaubetreiber Leag auf Anfrage mitteilte. Der Landkreis Spree-Neiße hatte das Unternehmen, das auch eine Werkfeuerwehr hat, um Hilfe gebeten. Darüber hatte die «Lausitzer Rundschau» (Freitagausgabe) berichtet.

Es gebe derzeit keine Anzeichen, dass es den Tieren schlecht gehe, das Ganze sei eine Vorsichtsmaßnahme, hieß es von Leag weiter. Täglich von 7.00 bis 14.00 Uhr sei die Pumpe aktiv. Eine Begrenzung auf einen Zeitraum gibt es nicht. Der Landkreis lasse kontinuierlich ein Wasserprofil erstellen, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 27. Juli 2018 13:50 Uhr

Weitere Meldungen