Clubs der Nationalspieler: Matthäus übernimmt Vorsitz

Clubs der Nationalspieler: Matthäus übernimmt Vorsitz

Lothar Matthäus ist neuer Vorsitzender des Clubs der Nationalspieler. Ehrenspielführer Uwe Seeler, der die Position zehn Jahre ausgefüllt hat, wird künftig Ehrenvorsitzender. Der Club der Nationalspieler wurde 2008 gegründet, ihm gehören alle ehemaligen Nationalspieler des Deutschen Fußball-Bundes und der früheren DDR an. Der 57 Jahre alte Rekordnationalspieler Matthäus (150 Länderspiele) wurde in seiner neuen Funktion am Dienstag beim Jahrestreffen des Clubs am Rande des Länderspiels gegen Brasilien vorgestellt. Insgesamt waren 210 Nationalspieler im Olympiastadion zu Gast.

Lothar Matthäus

© dpa

Lothar Matthäus sitzt als Experte des Fernsehsenders Sky im Stadion. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

«Ein Ehrenspielführer geht, ein Ehrenspielführer übernimmt, besser könnte es nicht sein», erklärte DFB-Präsident Reinhard Grindel. «Mir war es eine Ehre, den Club zu führen. Mit 81 Jahren ist es jetzt aber an der Zeit, sich zurückzuziehen. Lothar ist jung und dynamisch, er tritt das Amt mit Begeisterung an», sagte das Hamburger Idol Seeler.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 27. März 2018 22:10 Uhr

Weitere Meldungen