Brandserie in Berliner Hochhaus: Ermittlungen dauern an

Die Ermittlungen im Fall der Brandserie in einem Berliner Hochhaus dauern an. Konkrete Hinweise auf einen Täter gebe es noch nicht, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. In dem 18-Geschosser im Bezirk Lichtenberg hatte es innerhalb von fünf Tagen viermal gebrannt. Die Polizei prüft, ob es einen Zusammenhang zwischen den Bränden gibt.
Brand im Hochhaus
Einsatz in einem Hochhaus an der Landsberger Allee. Foto: Paul Zinken © dpa

Zuletzt hatte am Sonntagabend im zehnten Geschoss des Hauses in der Landsberger Allee 175 Gerümpel gebrannt. Am Samstagabend hatten im sechsten und zwölften Stock des Hochhauses kleinere Papierhaufen in Flammen gestanden. Am Freitag brannte Unrat im Treppenhaus des Wohnhauses. Bereits am Mittwoch hatte im neunten Obergeschoss Sperrmüll gebrannt. Die Uhrzeit der Brände lag in allen Fällen zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr.

Quelle: dpa
Aktualisierung: Montag, 19. Februar 2018 09:00 Uhr
max 22°C
min 12°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Haustiere

Katze
Tipps zu Erziehung, Pflege, Ernährung und Verhalten von Katzen, Hunden, Vögeln, Fischen, Reptilien und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Veranstaltungen, Events, Kinderprogramme und mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)