Berlin auf Platz 23 der weltweit lebenswertesten Städte

Berlin auf Platz 23 der weltweit lebenswertesten Städte

Berlin liegt in einer neuen Studie der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit auf Platz 23 und erreichte damit den drittbesten Wert in Deutschland.

Fernsehturm

© dpa

Bestplatzierte deutsche Stadt war Hamburg auf Rang zehn, wie das Londoner Institut Economist Intelligence Unit am 18. August 2016 mitteilte. Frankfurt am Main landetet auf Platz 20. Eine schlechtere Bewertung zu Stabilität und innerer Sicherheit hielt Berlin und Frankfurt außerhalb der Spitzengruppe.

Top 3: Melbourne vor Wien und Vancouver

Die beiden weiteren deutschen Städte in dem Ranking, München und Düsseldorf, erreichten Platz 25 und 32. Die weltweit lebenswerteste Stadt bleibt der Untersuchung zufolge die australische Stadt Melbourne, knapp vor der österreichischen Hauptstadt Wien und der westkanadischen Stadt Vancouver.

Wichtige Rankingfaktoren: Innere und gefühlte Sicherheit

Ein wichtiges Kriterium bei der Bewertung waren die öffentliche Ordnung und Sicherheit, also Konflikte, die Kriminalitätsrate und das subjektive Sicherheitsgefühl. Daneben wurden unter anderem Faktoren wie Gesundheitsversorgung, Umwelt, Infrastruktur oder das Bildungs- und Kulturangebot auf einer Skala zwischen akzeptabel und unerträglich bewertet.
Gut verstaut im Koffer
© dpa

Neu in Berlin

Informationen und Links für alle, die neu nach Berlin gezogen sind. mehr

Spreepark
© dpa

Insider-Tipps

Insider-Tipps, Szenetreffs und neue Ideen für Berlin-Besucher - abseits der abgetretenen Pfade. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. August 2016 14:16 Uhr

Weitere Meldungen