Ideen- und Projektwerkstatt 2017 im Quartier Mehrower Allee

Pressemitteilung vom 02.10.2017

Am Dienstag, den 17. Oktober 2017, ab 17:00 Uhr lädt das Quartiersmanagement Mehrower Allee alle Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers ein, sich in der Ideen- und Projektwerkstatt über die Situation im Quartier auszutauschen, über die weitere Entwicklung nachzudenken und zusammen mit den Mitgliedern des Quartiersrates und Vertreterinnen und Vertretern der bezirklichen Fachämter zu überlegen, was dafür gemeinsam zu tun ist.

In den letzten Jahren hat sich das Quartiersverfahren sehr stark auf die Themen „Nachbarschaften“, „Bildung“ und „Öffentlicher Raum“ konzentriert und mit Mitteln der Sozialen Stadt wurden ganz verschiedene Projekte auf den Weg gebracht. Zu nennen sind unter anderem die Stabilisierung des „Gartens der Begegnung“, die Entwicklung von Angeboten im DRK-Nachbarschaftszentrum, das Netzwerk für Familien und Nachbarschaften und das Netzwerk für Sport und Bewegung, die lerntherapeutische Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Lesepatinnen und – paten und Eltern in der Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule und der Kita Sonnenschein. Aktuell wird der Garten der Kita Sonnenschein unter Beteiligung der Eltern neu gestaltet.

Diese Handlungsfelder werden dem aktuellen Handlungskonzept des Verfahrens entsprechend auch in den kommenden Jahren wichtig bleiben und daher auch die Diskussion in drei Arbeitsgruppen innerhalb der Werkstatt bestimmen. Das Team des Quartiersmanagements freut sich auf einen spannenden Abend mit vielen Impulsen für die weitere Quartiersentwicklung.

Die Veranstaltung findet im Mehrzweckraum im Erdgeschoss des Tagore-Gymnasiums in der Sella-Hasse-Straße 25 statt. Alle Quartiersbewohnerinnen und -bewohner sind eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nähere Informationen über das Quartier Mehrower Allee und die aktuellen Strategien und Projekte im Internet unter: www.mehrower-allee.de/fileadmin/user_upload/quartiersmanagement/idee/IHEK_2017_QM_Mehrower_Allee_barrierefreie_Variante.pdf (www.mehrower-allee.de)

Die Ansprechpartnerinnen und -patrner für weitere Informationen sind

Raik Berger und Elena Westphal – Quartiersmanagement Mehrower Allee, Alfred-Döblin-Straße 2 A, 12679 Berlin, Tel. 30 64 16 44, E-Mail: mehrower-allee@weeberpartner.de (mehrower-allee@weeberpartner.de)

Plakat zur Ideen- und Projektwerstatt Mehrower Allee

PDF-Dokument (797.6 kB)