Inhaltsspalte

Presse- und Fototermin am 23.01.: Jugendstadträtin verleiht an 175 Kinder aus Marzahn-NordWest das „Zukunftsdiplom“

Pressemitteilung vom 30.12.2011

Schon lange haben sich die Kinder aus Marzahn-NordWest darauf vorbereitet, am Montag, dem 23. Januar um 15.00 Uhr ist es nun soweit: Die Bezirksstadträtin für Jugend und Familie, Weiterbildung und Kultur, Juliane Witt, übergibt im feierlichen Rahmen an 175 Kinder im Jugendzentrum „Betonia“, Wittenberger Straße 78, das “Zukunftsdiplom“.
Im Jahr 2011 haben sich viele Kinder des Stadtteils Marzahn-NordWest zum sechsten Mal auf vielfältige Weise mit dem Thema Zukunft beschäftigt. Sie waren im Technikmuseum und bei einem Radiosender, haben sich den Flughafen Schönefeld angesehen, sich mit dem Leben von Tieren im Zoo beschäftigt, den Reichstag besichtigt, konnten in den Gewölben der Zitadelle Spandau Fledermäuse anfassen, Brot im Lehmofen backen, einen Recyclinghof besuchen und vieles mehr. Insgesamt wurden 140 Veranstaltungen angeboten, die von ca. 2.400 Kindern und Erwachsenen genutzt wurden. Die Kinder, die es geschafft haben, sechs verschiedene Angebote aus den Bereichen Ökonomie, Ökologie oder Soziales zu nutzen, erhalten nun das Diplom. Ziel war es, ihnen unterschiedliche Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung im Sinne der Lokalen Agenda 21 spielerisch näher zu bringen. Das Projekt wurde gemeinsam getragen vom Kinderring Berlin e.V., Kiek in e.V., Berliner Tschechow – Theater, Vision e.V., JAO e.V., dem Stadtteilbüro der Jugendarbeit Marzahn-NordWest und dem Koordinator der Lokalen Agenda 21 in Zusammenarbeit mit der Quartiersmangement Marzahn-NordWest.
Weitere Informationen bei der Projektgruppe unter 902937314 oder 902935006.