Wetter: Sturm und Regen bleiben in Berlin und Brandenburg

Wetter: Sturm und Regen bleiben in Berlin und Brandenburg

Es bleibt ungemütlich in Berlin und Brandenburg: Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, ist am Donnerstag und Freitag (14. und 15. März 2019) mit Regen und starken Windböen zu rechnen.

Stürmisches Wetter

© dpa

Bis zum Nachmittag soll es am Donnerstag zunächst vielerorts trocken bleiben. Bis in den Abend hinein rechnen die Experten dann aber vermehrt mit Regen. Vor allem im Süden Brandenburgs kann es außerdem zeitweise zu Böen mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 60 Kilometer pro Stunde kommen. Die Höchstwerte liegen dabei zwischen sieben und neun Grad.

Freitag weiter regnerisch

In der Nacht zu Freitag kühlt es sich auf vier Grad ab, vereinzelt rechnen die Meteorologen mit Regenschauern. Am Freitag bleibt es bei acht bis elf Grad zunächst trocken, ab Freitagnachmittag rechnet der DWD dann wieder mit Regen und starkem Wind.
Frühling in Berlin
© dpa

Wetter am Wochenende

Wie wird das Wetter am kommenden Wochenende in Berlin? Die aktuelle Vorhersage für Freitag, Samstag und Sonntag. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 14. März 2019