Inhaltsspalte

Weitere Grundsteinlegung für Erweiterungsbau in Spandau

08.06.2020

Grundsteinlegung Wolfgang-Borchert Schule
Senatorin Scheeres bei der Grundsteinlegung
Bild: SenBJF

Am 8. Juni wurde im Beisein der Senatorinnen Katrin Lompscher und Sandra Scheeres sowie Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank der Grundstein für einen Erweiterungsbau an der Spandauer Wolfgang-Borchert-Schule gelegt. Der Festakt fand aufgrund der Covid-19-Pandemie im kleinen Kreis statt.

Diese Maßnahme gehört zu den zehn Neubauten der 1. Tranche der Berliner Schulbauoffensive. Wie die anderen Maßnahmen dieser Tranche auch ist die Wolfgang-Borchert-Schule Ergebnis eines Wettbewerbsverfahrens. Die derzeit auf zwei Standorte aufgeteilte Schulgemeinschaft mit 601 Schülerinnen und Schülern soll in einem zeitgemäßen Schulkomplex zusammengeführt werden. Der mit dem 1. Preis versehene Entwurf des Kölner Architekturbüros mvm Starke erweitert die Schule durch einen individuell an das Grundstück angepassten Baukörper um dringend benötigte moderne Fachräume und eine Mensa und bildet dabei mit den Bestandsgebäuden einen geschützten Hof.

Das Bauvorhaben wird durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in Amtshilfe für den Bezirk Spandau realisiert. Die Kosten belaufen sich auf rund 22 Mio. Euro.