Pojangmacha: Koreanischer Street Food Markt

Pojangmacha: Koreanischer Street Food Markt

Einmal im Monat lädt die Platoon Kunsthalle zum verköstigen süd- koreanischer Gerichte und Getränke bei entspannter Musik.

Platoon Kunsthalle

© dpa

«Pojangmacha» ist koreanisch und bedeutet schlicht: Straßenhändler. Die Stände und kleinen Zelte mit offenen Küchen in der Kunsthalle möchten ein wenig die Atmosphäre auf den Straßen der südkoreanischen Hauptstadt Seoul andeuten und so nicht nur kulinarisch auf eine Reise zur koreanische Halbinsel einladen. Wann dieses kulturell-kulinarische Get-Together am jeweiligen Veranstaltungstag beendet wird ist im Übrigen völlig offen, je nach Stimmung könnte das Pojangmacha in der Platoon Kunsthalle auch erst nach 24 Stunden ein Ende finden.

Auf einen Blick

Was: Pojangmacha
Wann: Findet nicht mehr statt
Wo: Platoon Kunsthalle
Öffnungszeiten: 18 Uhr bis open end
Eintritt: 2 Euro

Koreanischer Street Food Markt in der Platoon Kunsthalle

Adresse
Schönhauser Allee 9
10119 Berlin
Stadt, Land, Food 2014
© dpa

Street Food Markets

Die vielen kleinen Street Food Märkte Berlins bieten authentische Gerichte aus aller Welt. mehr

Aktualisierung: 11. Oktober 2017