Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Senat beruft neue Mitglieder für den Vorstand der Stiftung Naturschutz Berlin

Pressemitteilung vom 02.08.2022

Aus der Sitzung des Senats am 2. August 2022:

Auf Vorschlag der Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, Bettina Jarasch, hat der Senat heute die Neuberufung von Vorstandsmitgliedern der Stiftung Naturschutz Berlin beschlossen. Die Berufung wurde gemäß den rechtlichen Regelungen nach Ablauf der Amtszeit der bisherigen Mitglieder erforderlich. Als Vorstandsmitglieder der Stiftung wurden Annette Nawrath auf Vorschlag der Naturschutzverbände, Camillo Kitzmann auf Vorschlag der Fraktionen des Abgeordnetenhauses und Stefan Richter auf Vorschlag der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz berufen.

Damit endet die Amtszeit der bisherigen Vorstandsmitglieder Dr. Sylvia Ortmann und Reinhard Schubert, die abberufen wurden.

Die Stiftung Naturschutz ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts – ihr Ziel ist die Förderung des Naturschutzgedankens, etwa durch Öffentlichkeitsarbeit zu stadtökologischen Themen (wie zum Beispiel am Langen Tag der Stadtnatur). Sie fördert darüber hinaus finanziell Initiativen von Naturschutzverbänden und Bürgerinitiativen. Der Vorstand ist verantwortlich für die Erfüllung des Stiftungszwecks und verwaltet die Stiftung Naturschutz Berlin nach Maßgabe des Stiftungsgesetzes, der Satzung und unter Berücksichtigung der Beschlüsse des Stiftungsrates.