Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller zum 1. Mai

Pressemitteilung vom 02.05.2021

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

„Es ist wichtig, dass wir auch in Zeiten der Pandemie das Demonstrations- und Versammlungsrecht aufrechterhalten und nutzen. Friedliches und verantwortungsvolles demonstrieren mit Abstand und Maske ist möglich und funktioniert, das haben die vielen Demonstranten am 1. Mai in Berlin bewiesen.

Die kurzen und gewalttätigen Ausschreitungen in Neukölln am Abend verurteile ich aufs Schärfste. Ich habe kein Verständnis, wenn einige Gewaltbereite die angespannte und schwierige Lage ausnutzen und Polizistinnen und Polizisten angreifen, zündeln und damit auch viele friedlich demonstrierende Menschen gefährden. Gewalt, Hass und Ignoranz haben keinen Platz in dieser Gesellschaft, weder am 1. Mai noch an einem anderen Tag.

Ich habe großen Respekt vor den vielen Einsatzkräften, die an diesem Tag unter den schwierigen Bedingungen in einer Pandemie die Kontrolle über die Lage nicht verloren haben. Ihnen gilt mein großer Dank. Die vielen verletzten Einsatzkräfte sind eine bittere Bilanz, die mich wütend macht. Ich wünsche allen verletzten Polizistinnen und Polizisten eine schnelle Genesung.“