Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat bringt Bebauungsplan für neue Gemeinschaftsschule auf den Weg

Pressemitteilung vom 09.03.2021

Aus der Sitzung des Senats am 9. März 2021:

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, den von Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, eingebrachten Bebauungsplan XV-68b-1 im Entwicklungsbereich „Berlin-Johannisthal/Adlershof“ dem Abgeordnetenhaus zur Beschlussfassung vorzulegen.

Der Bebauungsplan XV-68b-1 überplant 3,5 ha Fläche eines bereits festgesetzten Bebauungsplans für ein Thermalbad zugunsten eines Schulstandortes. Die Ansiedlung eines Thermalbades wurde bereits 2014 aufgegeben.

Der künftige Schulstandort wird dringend für die Versorgung der wachsenden Schülerzahlen im Bezirk Treptow-Köpenick benötigt. Mit der Planung der Gemeinschaftsschule wurde im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive (BSO) bereits begonnen. 2026 soll das von der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE verantwortete Projekt fertig gestellt sein.

Damit der Bebauungsplan vollzogen werden kann, müssen umfangreiche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen am Britzer Zweigkanal und im (an das Planungsgebiet) angrenzenden Landschaftspark Johannisthal realisiert werden. Zudem werden Kompensationsmaßnahmen für den Verlust potentieller Fledermaus- und Vogelhöhlen durchgeführt.

Die Erschließung des Schulstandortes ist durch den Eisenhutweg, die Hermann-Dorner-Allee und durch den Landschaftspark Johannisthal gesichert.