Kaiser Karl IV. in Brandenburg: Ausstellung zeigt Wirken

Kaiser Karl IV. in Brandenburg: Ausstellung zeigt Wirken

Eine Schau im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam geht dem Wirken des böhmischen Kaisers nach.

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

© dpa

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte am Neuen Markt in Potsdam.

Was hat der böhmische König und deutsche Kaiser Karl IV. (1316-1378) in Brandenburg gemacht? Seinem Wirken geht ab dem 16. September 2016 eine Schau im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam nach. Anlass ist der 700. Geburtstag des Herrschers, wie das Museum am Montag (5. September 2016) mitteilte.

Karl IV. regierte im 14. Jahrhundert

Karl IV. regierte seit 1373 die Mark Brandenburg und modernisierte die Gegend - etwa das Verwaltungswesen. Künstler aus Böhmen prägten außerdem das Land. Mehr als 70 Meisterwerke der Architektur, Plastik und Malerei werden gezeigt. Zu sehen sind auch Bildnisse von Heiligen oder liturgische Gewänder.
Filmmuseum Potsdam
© dpa

Museumsführer Brandenburg

Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 5. September 2016