Sommerkino

Publikum im Theater
Bild: aerogondo / Fotolia.com

Das besondere Open-Air-Erlebnis: An vier Abenden im August und September gibt es Kino im Freien im Schatten der Hochhäuser. Genießen Sie einen entspannten Kinoabend im Hof des Gemeinschaftshauses oder auf dem Abenteuerspielplatz Wildhüterweg.
Der Eintritt ist frei.

2018

Freitag, 24. August 2018, 20:30 Uhr / Hof
Florence Foster Jenkins
Großbritannien, Frankreich 2016
Mit Meryl Streep, Hugh Grant und Simon Helberg

FSK ab 0 freigegeben

Die Millionärin Florence Foster Jenkins glaubt an ihre Sangeskunst und will eine Karriere als Opernsängerin machen. Unabhängigen Kritikern muss sie sich vorerst noch nicht stellen, da sie zunächst nur bei privaten Konzerten in Begleitung eines sehr guten Pianisten auftritt. Dieses ihr wohlgeneigte Publikum wagt es nicht, sie auf die Überschätzung ihrer eigenen Sangeskünste aufmerksam zu machen. Der Ehemann und Manager macht sich besonders Sorgen um den großen Traum, den sich Florence erfüllen will: einmal als beste Opernsängerin die berühmte Carnegie Hall füllen. Hier wird es schwerer, die Reaktionen des Publikums zu kontrollieren…
Biopic über Florence Foster Jenkins, die als eine der untalentiertesten und schlechtesten Sängerinnen in die Geschichte der Oper einging.

Freitag, 31. August 2018, 20:30 Uhr / Hof
Die Verlegerin
USA 2018
Mit Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson

FSK ab 6 freigegeben

Katharine Graham wird nach der Übernahme des Familienunternehmens zur ersten Zeitungsverlegerin der USA. Ein Blatt wie die Washington Post herauszubringen ist eine große Aufgabe, wie sie bald zu spüren bekommt. Geheimes Wissen über die sogenannten Pentagon Papers ist durch einen Whistleblower in die Hände der Redakteure gekommen. Bei diesen Dokumenten geht es um heikle Informationen über die Rolle Amerikas im Vietnam Krieg. Während die Journalisten der Zeitung die Informationen unbedingt veröffentlichen wollen, sorgt sich Graham um die Sicherheit und finanzielle Zukunft ihrer Angestellten, die sie mit so einer Aktion in Gefahr sieht. Sie muss eine schwierige Entscheidung treffen…

Freitag, 7. September 2018, 20 Uhr / Abenteuerspielplatz Wildhüterweg
Dieses bescheuerte Herz
Deutschland 2017
Mit Elyas M’Barak

FSK ab 0 freigegeben

Obwohl Lars (Elyas M’Barek) alles zu haben scheint, ist er nicht glücklich. Da sein Vater, ein erfolgreicher Herzspezialist, ihn immer mit genug Geld versorgt, genießt der 30-Jährige das Leben in vollen Zügen. Doch zwischen all den Partys stellt er sich die Frage nach dem Sinn. Die Lage von Lars ändert sich dramatisch, als sein Vater ihm den Geldhahn zudreht. Taschengeld bekommt er jetzt nur noch, wenn er sich um einen Patienten des Vaters kümmert – den 15-Jährigen Daniel, der mit einem schweren Herzfehler geboren wurde. Aus der anfänglichen Zwangsgemeinschaft entwickelt sich bald eine innige Freundschaft. Gemeinsam machen die beiden eine Liste mit 25 Dingen, die Daniel noch erleben muss, bevor er stirbt.

Freitag, 14.09.2018, 20 Uhr / Abenteuerspielplatz Wildhüterweg
FC Venus – Schwarz Rot Blond
Deutschland 2006
Mit Christian Ulmen, Nora Tschirner

FSK ab 6 freigegeben

Anna lässt sich von ihren Freund Paul breitschlagen, gemeinsam von Berlin in sein Heimatkaff Imma zu ziehen. Was die notorische Fußballhasserin jedoch nicht weiß: In die Kanzlei seines besten Freundes Steffen einzusteigen ist nur ein Vorwand. In Wahrheit soll Paul dort mit seinen Kumpels den von ihm mitgegründeten Fußballverein Eintracht Imma 95 vor dem Abstieg retten. Recht bald wird Anna klar, dass die Spielerfrauen bei ihren Fußball-Junkies nichts zu melden haben: Kunstrasen im Schlafzimmer, Effenberg-Bettwäsche und Wochenenden auf dem Fußballplatz… Als sie den eigentlichen Grund des Umzugs erfährt, mobilisiert sie nach einem heftigen Frust-Gelage ihre Leidensgenossinnen zum Gegenangriff und fordert Paul und seine Freunde zum ultimativen Duell auf dem Fußballplatz heraus. Die Wette gilt: Frauen gegen Männer. Gewinnen die Frauen, ist Schluss mit Fußball – und Paul muss mit Anna zurück nach Berlin. Für immer. Gewinnen die Männer, wird nie mehr gemeckert. Dumm nur, dass keine der Frauen je gegen einen Ball getreten hat…