Sommerkino

Publikum im Theater
Bild: aerogondo / Fotolia.com

Das besondere Open-Air-Erlebnis: An vier Abenden im August und September gibt es Kino im Freien im Schatten der Hochhäuser. Genießen Sie einen entspannten Kinoabend im Hof des Gemeinschaftshauses oder auf dem Abenteuerspielplatz Wildhüterweg.
Der Eintritt ist frei.

.

Freitag, 23.08.2019
20.30 Uhr / Hof des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt
Aus dem Nichts
Deutschland, Frankreich 2017
Mit Diane Kruger, Denis Moschitto, Numan Acar
FSK ab 12 freigegeben
Die Hamburgerin Katja wird vollkommen aus der Bahn geworfen, als ihr Mann Nuri und ihr Sohn Rocco bei einem terroristischen Bombenanschlag ums Leben kommen. Sie stürzt in eine tiefe Krise, greift zu Drogen, denkt an Selbstmord. Schließlich gelingt es der Polizei, die Attentäter zu identifizieren und zu verhaften: Es handelt sich um das Neonazi-Paar André und Edda. Andrés eigener Vater hatte die Ermittler auf die richtige Spur gebracht. Doch Katjas Hoffnung, dass die Mörder für ihr Verbrechen verurteilt werden, erfüllt sich nicht: Nach einem aufreibenden Prozess, bei dem Nuris bester Freund Danilo als Katjas Anwalt fungiert, werden Edda und André freigesprochen, aus Mangel an Beweisen. Katja ist erschüttert. Doch ihre Enttäuschung weicht bald dem Entschluss, selbst für Gerechtigkeit zu sorgen.

Freitag, 30.08.2019
20.30 Uhr / Hof des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt
Bauhaus: Modell und Mythos
FSK ab 0 freigegeben
Bis heute gilt es als Urzelle der modernen Architektur und des Designs – das Bauhaus. Doch “Bauhaus” meint nicht nur das kubische weiße Haus mit flachem Dach, den Stahlrohrstuhl oder die Bauhaus-Lampe. Das Bauhaus war auch eine Ausbildungsstätte, die bis heute als Modell fungiert. Gelehrt haben dort weltbekannte Künstler von Johannes Itten, Wassily Kandinsky über Lyonel Feininger, Paul Klee, Oskar Schlemmer und Walter Gropius bis Mies van der Rohe. Der Film zeichnet ein Bild dieser einmaligen Institution der künstlerischen Moderne – vom revolutionären Ausbruch nach dem Ende des Ersten Weltkriegs bis zur Auflösung und Emigration, der beruflichen Weiterreise oder auch der Verstrickung einiger Bauhäusler im nationalsozialistischen Deutschland. Erinnert werden diese Etappen vor allem von einigen ehemaligen Bauhaus-Studenten beiderlei Geschlechts, die Meister kommen über Archivmaterial zu Wort.

Freitag, 06.09.2019
20 Uhr / Abenteuerspielplatz Wildhüterweg
Wilde Kräuter
Frankreich 2018
Mit Kheiron, Catherine Deneuve, André Dussollier
FSK ab 0 freigegeben
Das ehemalige Straßenkind Wael (Kheiron) lebt in einem Vorort von Paris, wo er sich zusammen mit seiner Partnerin Monique (Catherine Deneuve), einer Rentnerin, mit kleinen Betrügereien über Wasser hält. Die Begleitung der rüstigen Dame hat vor allem einen Vorteil: Wael wirkt deutlich weniger verdächtig. Doch als sich dann mit Victor (André Dussollier) ein weiterer Rentner zu dem Duo gesellt, ändert sich schlagartig alles.

Freitag, 13.09.2019
20 Uhr / Abenteuerspielplatz Wildhüterweg
Der Vorname
Deutschland 2018
Mit Florian David Fitz, Janina Uhse, Christoph Maria Herbst, Caroline Peters, Justus von Dohnányi, Iris Berben
FSK ab 6 freigegeben
Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.