Wechselausstellung

 Zwei Hände kneten Brotteig

In guten Hände. Handwerk in Neukölln

11. Mai bis 30. Dezember 2019

Die Ausstellung „In guten Händen. Handwerk in Neukölln“ präsentiert zahlreiche Werkstücke und Produkte aus Neuköllner Handwerksbetrieben, darunter ein Waschbecken aus Holz, eine Orthese aus modernen Karbonfasern und filigranen Silberschmuck. Die Atmosphäre und der Umgang mit den Materialien in den verschiedenen Werkstätten werden durch detailreiche Fotoserien in Szene gesetzt. In kurzen Filmen berichten Handwerkerinnen und Handwerker von ihrem Alltag, der Faszination und den besonderen Anforderungen ihres Berufes.

Historisches Werkzeug, Ofenkacheln und ein Mosaik der Mosaikwerkstätten Puhl und Wagner aus der Sammlung des Museums verweisen auf die Neuköllner Handwerkskunst in der Vergangenheit. Trotz des grundlegenden Beitrags, den das Handwerk zu allen Zeiten für den Lebensstil der Gesellschaft in den Bereichen Mode, Architektur, Medizin, Mobilität und Ernährung geleistet hat, unterlag das Ansehen des Handwerks in seiner Geschichte stets starken Schwankungen. Heute gibt es in vielen Gewerken Nachwuchssorgen und die Digitalisierung stellt eine gewaltige Herausforderung dar – genau der richtige Zeitpunkt für eine Würdigung der Vielfalt und Produktivität des Handwerks in Neukölln.

Vernissage am Freitag, den 10. Mai 2019 um 19 Uhr im Museum Neukölln.