Inhaltsspalte

Antrag Kulturelle Bildung

In Ihrem Browser sind keine Cookies erlaubt. Bitte akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies, um das Formular absenden zu können. Bitte aktualisieren Sie das Formular, nachdem Sie die Cookies akzeptiert haben.

Hinweis: Sie können dieses Formular nur absenden, wenn in Ihrem Browser Cookies akzeptiert werden. Dieses Formular enthält Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.
Pflichtfelder sind mit einem Stern * markiert.

Förderung Kulturelle Bildung im Fachbereich Kultur Neukölln

Logo Fachbereich Kultur

.

Fachbereich Kultur
Bezirksamt Neukölln
Karl-Marx-Str.141
12043 Berlin

Logo des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Fördersäule 3
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung wird durch das Land Berlin finanziert und durch die landeseigene Kulturprojekte Berlin GmbH sowie die Berliner Bezirke verwaltet.

Antragsteller*innen

Eine Förderung ist nur möglich, wenn mindestens zwei Kooperationspartner gemeinsam Fördermittel beantragen. Bitte geben Sie unter 1. Kooperationspartner an, wer im Sinne der Landeshaushaltsordnung Berlin (§23 LHO) Zuwendungsempfänger ist.

Zuwendungsempfänger übernehmen Aufgaben wie die Verwaltung der Fördergelder oder die Erstellung des Verwendungsnachweises einschließlich Sachberichts. Zuwendungsempfänger müssen außerhalb der Verwaltung Berlins angesiedelt sein. Daher kommen nicht in Betracht: Bezirksämter, Volkshochschulen, öffentliche Musikschulen, Schulen, Kitas und Bibliotheken sowie kommunale Museen, Theater etc. In Betracht kommen dagegen Fördervereine von öffentlichen Einrichtungen des Landes Berlin und Bildungseinrichtungen, wenn Träger nicht das Land Berlin ist (z.B. Privatschulen).

Eingabebeispiel: (030) 123 456 89

Eingabebeispiel: vorname.nachname@berlin.de

Eingabebeispiel: (030) 123 456 89

Eingabebeispiel: vorname.nachname@berlin.de

Antrag

Eingabebeispiel: 22.02.2022

Eingabebeispiel: 22.02.2022

Bei den folgenden Feldern müssen Sie Dateien hochladen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Größe einer Datei auf 10 MB begrenzt ist und die gesamte Größe des Formulars mit allen Anhängen nicht mehr als 32 MB betragen darf.

Im Verwaltungsbereich sind nur folgende Datei-Formate erlaubt:' . docx, pptx, xlsx, pdf, txt, png, jpg, 7z.

Die Projektbeschreibung darf maximal 2000 Zeichen umfassen und maximal 3 Abbildungen enthalten. Aus der Beschreibung muss hervorgehen: WER macht WAS, mit WEM, WO, WANN, mit WELCHEN Zielen.

Im Verwaltungsbereich sind nur folgende Datei-Formate erlaubt:' . docx, pptx, xlsx, pdf, txt, png, jpg, 7z.

Sie können einen Lebenslauf des Kooperationspartners Kunst / Kultur einreichen. Der Lebenslauf darf maximal 500 Zeichen umfassen.

Im Verwaltungsbereich sind nur folgende Datei-Formate erlaubt:' . docx, pptx, xlsx, pdf, txt, png, jpg, 7z.

Bitte trennen Sie im Finanzplan (max. eine Seite) die Sach- und Personal- bzw. Honorarkosten und schlüsseln darunter die einzelnen Kostenpunkte auf. Die vom Fachbereich Kultur zu fördernden Posten müssen gekennzeichnet sein. Für Organisation / Projektleitung können bis zu 10 % der Antragssumme angesetzt werden. Parallele Beantragungen von Mitteln bei anderen öffentlichen oder privaten Förderprogrammen sind anzugeben.

Gerne können Sie die von uns zur Verfügung gestellte Vorlage für den Finanzierungsplan auf der vorigen Seite nutzen.

Weitere Projektangaben

für statistische Zwecke

Unterschriften

Mit der Unterzeichnung dieses Antrages willigen wir ein, dass sämtliche in den Förderanträgen oder Verwendungsnachweisen gemachten Angaben sowie alle zuwendungsrelevanten Vorgänge an das Land Berlin weitergeleitet werden, dass die zur Bearbeitung der Anträge erhobenen Daten für statistische Zwecke im automatisierten Verfahren gespeichert und dass Daten der Förderung (einschließlich des Zuwendungsempfängers) im Internet veröffentlicht werden können. Wir erklären, dass wir mit dem Projekt noch nicht begonnen haben und auch vor Abschluss eines Förderungsvertrages nicht beginnen werden. Wir versichern die Richtigkeit und Vollständigkeit aller Angaben dieses Antrags einschließlich der hochgeladenen Anlagen.

Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche “Zur Kontrolle Ihrer Eingaben”. Sind alle Eingaben korrekt? Wenn ja, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche “Formular absenden”. Danach können Sie das Formular speichern und ausdrucken.

Bitte drucken Sie das Formular aus und schicken Sie es unterschrieben an den Fachbereich Kultur, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin. Ihr Antrag ist nur mit einem von beiden Kooperationspartnern unterschriebenen Formular gültig.