Berliner Demokratie- und Europafest abgesagt

Berliner Demokratie- und Europafest abgesagt

Das Berliner Demokratie- und Europafest 2020 findet wegen der Corona-Krise in diesem Jahr nicht statt.

Europa-Fähnchen

© dpa

Angesichts der Entscheidung des Senats, bis zum 31. August keine Großveranstaltungen zu erlauben, müsse das Fest abgesagt werden, teilte die Senatsverwaltung für Kultur und Europa am Montag (04. Mai 2020) mit. Es war vorher bereits vom 16. Mai auf den 29. August verschoben worden. 
Die Senatsverwaltung dankte allen ehrenamtlich Engagierten, Vereinen, Schulen, Künstlerinnen und Künstlern, «die mit ihren Ideen und großem Einsatz das Fest mitgestalten wollten». Das Demokratie- und Europafest sollte eine gemeinsame Veranstaltung des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, der Senatsverwaltung, der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und mehrerer für die Demokratie engagierter Institutionen sein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. Mai 2020 15:36 Uhr

Weitere Nachrichten aus Kultur & Events