Offene Ateliers in Berlin-Friedrichshagen

Offene Ateliers in Berlin-Friedrichshagen

13. und 14. Juni 2020

Mitte Juni laden rund 40 Künstlerinnen und Künstler wieder zum Kunstparcours durch Friedrichshagen.

Offene Ateliers in Berlin-Friedrichshagen

© Frank Odening

Im Juni laden Künstlerinnen und Künstler wieder zum Kunstparcours durch Friedrichshagen

Seit mehr als 100 Jahren ist das einstige Kolonistendorf Friedrichshagen in Köpenick als Refugium für Freidenker, Dichter und Künstler bekannt. Noch immer wirkt der Ort wie ein Magnet auf viele Kunstschaffende und Kreative.

Blaue Punkte weisen den Weg

Zwischen S-Bahnhof und Spreetunnel öffnen sich bei den Offenen Ateliers an verschiedenen Standorten die Türen der Ateliers, Studios, Werkstätten und Galerien. Alle Orte sind mit einem blauen Punkt markiert. Die Punkte führen zu verwunschenen Winkeln wie Gartenhäusern und Remisen, in Dachgeschosse und Wohnungen und in das historische Rathaus, welches zugleich Informations- und Anlaufpunkt für die Besucher ist.

Malerei, Skulpturen und Textilkunst

Kunstinteressierte Berliner und Ihre Gäste erwartet ein breites Angebot an zeitgenössischer Malerei, Zeichnung, Grafik, Buch- wie Papierkunst, Illustration, Fotografie, Installation, Keramik, Skulptur und Textilkunst. Die Künstler stehen zum Gespräch bereit. An beiden Tagen werden Führungen zu den Ateliers angeboten. Begleitende Aktionen und Darbietungen, Musik, Lesungen, Tanz und Puppentheater laden zum Verweilen ein.

Auf einen Blick

Was: Offene Ateliers in Berlin-Friedrichshagen 2020
Wann: 13. und 14. Juni 2020
Wann genau: 13 bis 19 Uhr (Sonntag bis 18 Uhr)
Wo: diverse Orte in Friedrichshagen
Eintritt: frei

Historisches Rathaus in der Bölschestraße

Adresse
Bölschestraße 87
12587 Berlin

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Tram
Sammlung Hoffmann
© Sammlung Hoffmann

Galerien in Treptow-Köpenick

In Treptow-Köpenick finden nicht nur viele Konzerte statt, auch Kunstausstellungen locken Besucher in die Galerien des Bezirks. mehr

Ausstellung in Berlin - «Based in Berlin»
© dpa

Kunst in Berlin

Seit dem Mauerfall hat die Gegenwartskunst Hochkonjunktur in der Stadt. Neben einer Vielzahl an Galerien hat die Künstlerszene Berlins natürlich noch mehr zu bieten. mehr

Quelle: Andante-Handpresse/bearbeitet Berlin.de

| Aktualisierung: 30. August 2019