Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg

Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg

Termin noch nicht bekannt

Das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg ist ein fester Bestandteil der Berlin-Brandenburgischen Kultur-Landschaft und erfreut sich wachsender Beliebtheit beim jüdischen und nicht-jüdischen Publikum in Berlin und Potsdam.

Hans Otto Theater

© dpa

Hans Otto Theater in Potsdam

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind nur im begrenzten Rahmen erlaubt. Weitere Informationen »

Die Veranstaltung soll ein Fest auf das Leben des jüdischen Films in aller Welt und ganz besonders in Deutschland sein. Mehrere Spielstätten in Berlin und Brandenburg nehmen Teil, etwa die Alte Münze, das Delphi Lux, das Sommerkino Kulturforum und das Potsdamer Filmmuseum. Die Eröffnung findet im Hans Otto Theater in Potsdam statt.

Jüdische Filme aus aller Welt

"Jüdisches Leben in Farbe. Wir feiern das Spektrum jüdischer Identitäten im Kino: Verschiedene Genres, junge Talente und diverse Blickwinkel aus der nicht geheimen Welt. Wir diskutieren, was jüdische Sichtbarkeit auf der Leinwand bedeutet", umschreibt Arkadij Khaet, Mitglied des JFBB-Programmkollektivs die diesjährige Filmauswahl. "Unser Programm ist wie eine gute Massage. Da wo es wehtut, muss man besonders feste draufdrücken. Yalla, ab ins Kino, wir servieren gefillte Filme zum Verzehr."

Auf einen Blick

Festival
Jüdisches Filmfestival Berlin & Potsdam 2022
Termine
Noch nicht bekannt
Location
verschiedene Orte in Berlin und Potsdam
Eintritt
8 Euro, Insel Kino Berlin: 9 Euro
Berlinale Aufsteller
© dpa

Filmfestivals

Filmfestivals, Filmfestspiele und Filmtage in Berlin mit Infos für Filmliebhaber und Cineasten, Terminen, Kinos und Veranstaltungsorten. mehr

Quelle: Welser 25 e.V. Freundeskreis des jüdischen und israelischen Films

| Aktualisierung: 24. August 2021