Berlin E-Prix: Formel E Rennen in Berlin

Berlin E-Prix: Formel E Rennen in Berlin

05. bis 13. August 2020

Das Rennen der vollelektrischen Motorsport-Serie Formel E (Berlin E-Prix) findet auch 2020 wieder in Berlin statt. Austragungsort ist der ehemalige Flughafen Tempelhof.

  • Formel E Rennen© dpa
    Motorsport: Formel-E-Meisterschaft, Berlin ePrix, Rennen auf dem Flughafen Tempelhof am am 11. Juni 2017: Die Rennwagen auf der Strecke.
  • Formel E Rennen© dpa
    Motorsport: Formel-E-Meisterschaft, Berlin ePrix, Rennen auf dem Flughafen Tempelhof am am 11. Juni 2017: Der Schwede Felix Rosenqvist (l) und der Schweizer Sebastien Buemi fahren über den Kurs am ehemaligen Flughafen Tempelhof. Buemi hat das zweite der beiden Formel-E-Rennen in Berlin für sich entschieden. Rosenqvist fuhr zwar als Erster ins Ziel, wurde wegen einer Zeitstrafe aber als Zweiter gewertet.
  • Formel E Rennen© dpa
    Motorsport: Formel-E-Meisterschaft, Berlin ePrix, Rennen auf dem Flughafen Tempelhof am am 11. Juni 2017: Die Rennwagen fahren auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof an einem Rosinenbomber vorbei.
  • Formel E Rennen© dpa
    Motorsport: Formel-E-Meisterschaft, Berlin ePrix, Rennen auf dem Flughafen Tempelhof am am 11. Juni 2017: Die Rennwagen auf der Strecke.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes. Weitere Informationen »

Die bis zu 340 PS starken Formel-E-Autos beschleunigen in unter drei Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer, sind aber in der Regel kaum lauter als ein normaler Pkw. Ihre Höchstgeschwindigkeit beträgt bis zu 280 km/h.

Formel-E Rennserie in Berlin

Die offizielle Meisterschaft "ABB FIA Formel E Championship 2019/20" besteht aus 13 Rennen, welche in 12 verschiedenen Metropolen weltweit ausgetragen werden. Berlin wird hierbei wieder Austragungsort einer Station sein.

Von Tempelhof über die Karl-Marx-Allee nach Tempelhof

Nachdem das Premiererennen der Rennserie 2015 auf dem Gelände des Tempelhofer Feldes (Fotos) ausgetragen wurde, zog es nach der Vorstellung der Veranstalter für die Teams im Jahr 2016 nach Mitte, an die Grenze zu Friedrichshain. Gefahren wurde über die Karl-Marx-Allee, den Straußberger Platz und die Lichtenberger Straße. 2017 kehrte der Rennzirkus wieder an den ehemaligen Flughafen Tempelhof zurück.

Berlin als Leitmetropole der Elektromobilität

Die ehemalige Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer, hatte die Formel-E-Wettkämpfe der FIA in Berlin willkommen geheißen: „Berlin als internationale Stadt und Leitmetropole der Elektromobilität eignet sich hervorragend als Austragungsort für die Formel E. Wir freuen uns, das Event in dieser weltoffenen Stadt beherbergen zu dürfen und Berlin für neue und innovative Technologien zu präsentieren. Die Formel E wird weitere Menschen für die Elektromobilität begeistern.“

Tickets und Rahmenprogramm der Formel E in Berlin

Wegen der Corona-Pandemie findet das Event im Jahr 2020 ohne Zuschauer und Rahmenprogramm statt. Die Formel E-Veranstaltung wird jedoch im Carrona Autokino am Olympiastadion übertragen. Auch der Fernsehsender Eurosport 1 sendet die Rennen live aus Berlin.

Auf einen Blick

Was: ABB FIA Formel E Championship 2020
Wann: 05. bis 13. August 2020
Wann genau: Rennen am 05., 06., 08., 09., 12. und 13 August
Wo: Flughafen Tempelhof

Tempelhofer Feld

Adresse
Platz der Luftbrücke 1
12101 Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

McLaren Senna
© dpa

Auto & Motor

Ratgeber rund ums Auto: Nachrichten, Autokauf, Gebrauchtwagen, Autotests, Werkstätten, Reparaturen, Verkehrsrecht und mehr

Autowerkstatt
© dpa

Autowerkstätten in Berlin

Ob Lackschäden, Beulen oder allgemeine Autoreparaturen, eine Autowerkstatt ist der richtige Ansprechpartner für alle Probleme rund ums Auto. mehr

ISTAF 2012
© dpa

Sport

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für die Berliner Sport-Veranstaltungen. mehr

Aktualisierung: 6. August 2020