Paste-Up Festival im Hometown Berlin

Paste-Up Festival im Hometown Berlin

In Kooperation mit der Deutschen Oper zeigt die Kunstgruppe Wandelism im Hometown eine Ausstellung zum Thema Paste-Up.

Berliner Streetart

© BerlinOnline/Monika Haider

Das Hometown an der Ecke Krumme Straße und Zillestraße in Charlottenburg startet sein erstes Großprojekt und verwandelt die Deutschen Oper in Berlins größte Paste-Up Open Air Galerie. Seit Mitte Juni ist die Kunstgruppe Wandelism am Bahnhof Zoo ansässig und engagiert sich für eine lebendigere Kunstszene in der Hauptstadt. Präsentiert wird die Ausstellung in Kooperation mit der Deutschen Oper, die hierfür ihr Eröffnungsfest am 1. September nutzt. Werke können noch bis zum 10. August eingeschickt werden

Was ist Paste-Up?

Paste-Up ist eine Technik aus der Streetart-Szene, bei der Motive auf Papier an die Wand gekleistert werden. Benutzt werden dabei sowohl stabilere Papiersorten, als auch Zeitungspapier oder andere dünne Papiere, um einen bestimmten Effekt zu erzielen. KünstlerInnen zeichnen die Motive von Hand, drucken sie aus oder stellen Sie mithilfe von Schablonen her.
Streetart in Berlin
© dpa

Streetart

Die Jugendkulturen Punk und Hip Hop machten sie die Streetart in den 70er-Jahren in Berlin zum Ausdrucksmittel. Heute erfährt die Straßenkunst zunehmende Anerkennung in der Gesellschaft. mehr

Aktualisierung: 17. Juli 2018